Video-Dokumentation des Symposiums „Weniger ist mehr”

Ein volles Haus von Besuchern hatte unser Symposium angezogen, das kurz vor Pfingsten, am 22. Mai 2015, in der Berliner Repräsentanz der Bosch-Stiftung – mit freundlicher Unterstützung der Carl und Veronica Carstens Stiftung – stattfand. Gastgeber war Prof. Robert Jütte, Leiter des Institut der Geschichte der Medizin (IGM) der Robert-Bosch-Stiftung in Stuttgart. Er organisierte zusammen … Video-Dokumentation des Symposiums „Weniger ist mehr” weiterlesen

IntraG-Newsletter 02/2015

Liebe Freund_innen des IntraG, diesmal stellen wir Ihnen die Fortbildung “Krankheit als ordnendes Prinzip” und dessen verantwortlichen Dozenten genauer vor. Unsere KWKM-Student_innen lernen Sie ab sofort in Video-Interviews besser kennen. Und aus der Meditations-Forschung weiss eine neue Publikation zu berichten, wie es um unseren Freien Willen steht. Das und mehr im Februar-Newsletter! Ihr Stefan Schmidt … IntraG-Newsletter 02/2015 weiterlesen

Harald Walach: Kulturwandel in der Medizin sieht den Menschen in seiner Ganzheit

Ein Grossteil der Forschung, die derzeit durchgeführt wird, komme nicht denjenigen Bereichen zugute, die die Allgemeinheit, Patienten und Kliniker wirklich interessierten. Schuld daran sei ein immer noch weit verbreitetes aber sachlich unangemessenes Bild vom Menschen als Maschine. Darauf wies Prof. Harald Walach im Wiener Rathaus bei seiner Festansprache zur 25. Jahrfeier der Wiener Internationalen Akademie … Harald Walach: Kulturwandel in der Medizin sieht den Menschen in seiner Ganzheit weiterlesen

Skype in der Arztpraxis – KWKM-Absolventen setzen Idee um

Hilfe von zwei Experten Experten aus Schulmedizin und Homöopathie per Videokonferenz zusammenbringen und dadurch das Spektrum der Therapie für den Patienten erweitern: Diese Idee des Orthopäden Dr. Reiko Mortag birgt auch wirtschaftliche Vorteile für den Arzt. Den Artikel von Eugenie Wulfert können Sie in der Ärztezeitung vollständig lesen

TAZ-Interview mit Harald Walach zur Alternativen Heilkunde

[…] Was macht Ihr Institut für Transkulturelle Gesundheitswissenschaften? “Es ist der Versuch, kulturwissenschaftliche und geisteswissenschaftliche Reflexionen auf medizinisches Handeln und medizinische Inhalte anzuwenden. Das ist ein postgradualer Studiengang. Das heißt, wir haben es mit fertig ausgebildeten Leuten zutun, Mediziner meistens, aber auch Apotheker und Psychologen. Kommunikation, Beziehungsaspekte stehen dabei im Mittelpunkt. Diese sind zentral bei … TAZ-Interview mit Harald Walach zur Alternativen Heilkunde weiterlesen

CAM Media.Watch-Interview mit Dr. Sophie Karmasin

Komplementärmedizin in Österreich: CAM Media.Watch-Interview mit Dr. Sophie Karmasin. 67 Prozent der Österreicher haben eine positive Einstellung zu komplementär­medizinischen Behandlungs­methoden. Diese positive Einstellung „lässt sich bei vielen Österreichern als Resultat einer differenzierten und wohlüberlegten Betrachtung interpretieren“, sagte die Motivforscherin Dr. Sophie Karmasin in einem Interview mit dem Blog CAM Media.Watch. Obwohl die große Mehrheit der … CAM Media.Watch-Interview mit Dr. Sophie Karmasin weiterlesen

Eine kleine Methodenlehre für Anfänger – Teil 6: Wer braucht was? Empirie und Theorie (2)

Eine kleine Methodenlehre für Anfänger – in leicht verdaulichen Häppchen mit Eigenbeteiligung Copyright ©2011 Harald Walach. Jegliche Weiterverwendung in elektronischer oder gedruckter Form ist nur mit schriftlicher Zustimmung des Autors gestattet. Die Verlinkung auf diesen Artikel oder auf die Kategorie der Artikelserie ist natürlich erwünscht und erlaubt. Teil 6: Wer braucht was?  Empirie und Theorie … Eine kleine Methodenlehre für Anfänger – Teil 6: Wer braucht was? Empirie und Theorie (2) weiterlesen

stern GESUND LEBEN Ausgabe 6/2011 zeigt die Kraft der “Selbstheilung”

Ab 16. November 2011  im Handel erhältlich Die neueste Forschung belegt es: Menschliche Zuwendung und Aufmerksamkeit setzen im Körper heilende Prozesse in Gang. Diese jüngsten Erkenntnisse könnten unser Verständnis von Heilung und Selbstheilung revolutionieren und zu Wegmarken für eine andere Medizin werden. Die neue Ausgabe von stern GESUND LEBEN widmet sich diesen enormen, wenig ausgeschöpften … stern GESUND LEBEN Ausgabe 6/2011 zeigt die Kraft der “Selbstheilung” weiterlesen

Festspielgespräche 2011

mit Kulturprogramm – Spiel auf dem See Thema: “Wahr-nehmung” 28. bis 31. Juli 2011 Propstei St. Gerold – Vorarlberg von: http://www.simma.at/linksveranstaltungen.php Wir haben das Thema „Wahr-nehmung“ gewählt, um nicht nur die Leib- und Körperwahrnehmungen in und über die Mundhöhle, sondern im Sinne der subjektiven Anatomie nach Uexküll, der Bedeutung der Spiegelneurone, die propriozeptive Wahrnehmung aus … Festspielgespräche 2011 weiterlesen