KWKM: Kooperation mit Medizinischer Hochschule eingegangen

Das Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften (IntraG) hat die Medizinische Universität Poznan in Polen als Kooperationspartner für den Studiengang “Kulturwissenschaften und Komplementäre Medizin” (KWKM) gewonnen. In der Folge hat der Fakultätsrat der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina auf seiner Sitzung am 1.7.2015 einer Weiterführung des Studiengangs zugestimmt. Der Studiengang nimmt jetzt Bewerbungen für einen Studienbeginn zum … KWKM: Kooperation mit Medizinischer Hochschule eingegangen weiterlesen

IntraG-Newsletter Mai/Juni 2015

Liebe Freund_innen des IntraG, kurz bevor die wissenschaftliche Welt in die “Sommerpause” geht (=viel Arbeit, wenig Termine) geben wir Ihnen noch einmal einen Überblick über die Geschehnisse der letzten Wochen. Und die waren nicht ohne! Aber sehen und hören Sie selbst, denn dieser Newsletter bietet vor allem eine ganze Reihe spannender Videos. Darunter vor allem … IntraG-Newsletter Mai/Juni 2015 weiterlesen

Video-Dokumentation des Symposiums „Weniger ist mehr”

Ein volles Haus von Besuchern hatte unser Symposium angezogen, das kurz vor Pfingsten, am 22. Mai 2015, in der Berliner Repräsentanz der Bosch-Stiftung – mit freundlicher Unterstützung der Carl und Veronica Carstens Stiftung – stattfand. Gastgeber war Prof. Robert Jütte, Leiter des Institut der Geschichte der Medizin (IGM) der Robert-Bosch-Stiftung in Stuttgart. Er organisierte zusammen … Video-Dokumentation des Symposiums „Weniger ist mehr” weiterlesen

IntraG Newsletter April 2015

Liebe Freund_innen des IntraG, Ein Studienmodul “Ethik, Recht und Wirtschaft” klingt langweilig? Im Zusammenhang mit den Gesundheitswissenschaften zeigen sich hier spannende Fragestellungen über das Verhältnis zwischen individueller und gesellschaftlicher Gesundheit, über Solidarsysteme oder die Aufgaben und Grenzen medizinischen Handelns. Weiterhin ziehen sich die Themen “Immunsystem” und “Prävention” durch den April-Newsletter, wenn wir Ihnen z.B. unsere … IntraG Newsletter April 2015 weiterlesen

Traditionelle europäische Medizin mit Immuntherapie nach Dr. Spengler

Einladung zum Gastvortrag zum Thema: Traditionelle europäische Medizin mit Immuntherapie nach Dr. Spengler Am 23. April 2015 wird die Heilpraktikerin Nicola Gruber im Rahmen der Präsenzphase des Masterstudienganges “Kulturwissenschaften und Komplementäre Medizin” zum Thema Immuntherapie nach Dr. Spengler referieren. Dr. Carl Spengler (1860-1937), Begründer der Spenglersan Therapie, lebte und wirkte vor über 100 Jahren in … Traditionelle europäische Medizin mit Immuntherapie nach Dr. Spengler weiterlesen

Vortrag: Neue Chancen gegen Stress, Lampenfieber, Schlafstoerungen und Burnout

Einladung zum Vortrag: Neue Chancen gegen Stress, Lampenfieber, Schlafstörungen und Burnout durch die neurophysiologisch belegte Vagus-Meditation Am 19. März wird Prof. Dr. Schnack im Rahmen der Präsenzphase des Masterstudienganges “Kulturwissenschaften und komplementäre Medizin” zum Thema Vagus-Meditation referieren. Weltweit belegen aktuelle Studien die hohe Wirkung der Meditation gegen stressbedingte Erkrankungen. Vorgestellt wird die neuro-physiologisch belegte Vagus-Meditation, … Vortrag: Neue Chancen gegen Stress, Lampenfieber, Schlafstoerungen und Burnout weiterlesen

IntraG-Newsletter 02/2015

Liebe Freund_innen des IntraG, diesmal stellen wir Ihnen die Fortbildung “Krankheit als ordnendes Prinzip” und dessen verantwortlichen Dozenten genauer vor. Unsere KWKM-Student_innen lernen Sie ab sofort in Video-Interviews besser kennen. Und aus der Meditations-Forschung weiss eine neue Publikation zu berichten, wie es um unseren Freien Willen steht. Das und mehr im Februar-Newsletter! Ihr Stefan Schmidt … IntraG-Newsletter 02/2015 weiterlesen

IntraG-Newsletter 01/2015

Liebe Freund_innen des IntraG, mit einer etwas höheren Frequenz als gewohnt wollen wir Ihnen im neuen Jahr 2015 Beiträge aus dem IntraG präsentieren. In dieser Aufgabe wenden wir uns besonders den Forschungsaspekten des Institutes zu; die meisten Publikationen können komplett online abgerufen werden. Beachten Sie abschliessend ausserdem unbedingt den Terminkalender und unser Update zum Studiengang … IntraG-Newsletter 01/2015 weiterlesen

Methodenlehre Teil 15: Kann man mit einer Meta-Analyse feststellen, ob die Effekte von Homöopathie sich von denen von Placebo unterscheiden?

Einige grundlegende Überlegungen zur Methodik der Meta-Analyse und zu ihren Grenzen und Möglichkeiten Wir kennen alle diese Momentaufnahmen von Menschen in Bewegung. Je heftiger die Bewegung, desto schräger sind oft die Aufnahmen – Fußballer mit wutverzerrtem Gesicht, Pferde im Sprung mit vor Angst geweiteten Augen, Frauen, die grad was Schlimmes sehen und Entsetzen im Gesicht … Methodenlehre Teil 15: Kann man mit einer Meta-Analyse feststellen, ob die Effekte von Homöopathie sich von denen von Placebo unterscheiden? weiterlesen